SC Luhe-Markt / - Wildenau AH : TSG Weiherhammer AH 7:0 (4:0)

Da die AH 5 Spieler an die zeitgleich spielende 1.Mannschaft abgeben mussten und darüber hinaus 7 weitere Ausfälle zu beklagen waren, gab es Probleme, eine Mannschaft zu stellen. Die mit dem letzten Aufgebot angetretene TSG konnte in den ersten 20 Minuten aufgrund einer starken Defensivleistung einen Rückstand vermeiden. Dagegen fand die Offensive kaum statt. Auf Seiten der TSG gab es zwei weitere Verletzte. Die SG hielt den Druck hoch und nach 25 Minuten fiel das 1:0 durch einen Schlenzer von der Strafraumkante in den Winkel. Weitere 2 Minuten später stand es nach einer Bogenlampe in den Winkel 2:0. Jetzt lies bei der TSG die Konzentration nach und bis zur Halbzeit fielen noch weitere 2 Tore. In der 2.Hälfte hielt die TSG in den ersten 15 Minuten das Spiel offen, wurde aber nach einem Freistoß mit einer Finte überrascht und es stand 5:0. In den letzten 10 Spielminuten, in denen die TSG keinen Auswechselspieler mehr hatte und auch konditionelle Mängel offensichtlich waren, erzielte die SG noch weitere 2 Tore.

Fazit: Die mit dem letzen Aufgebot angetretene TSG wollte der SG die Kirchweih nicht vermiesen. Trotzdem waren auch konditionelle Mängel nicht zu übersehen.

Aufstellung: Hasler, Funke, Rosenberger, Bauer M., Gollwitzer, Weiß M., Schwarzmeier, Härtl, Säckl, Krämer, Th. Brünnig, Härning H., Schottenhaml, Posset.